Der mit den Fingern sieht

Der einzigartige blinde Maler

Einige halten Esrefs Fähigkeiten für so unglaublich, dass sie es schlicht nicht glauben wollen. Sie vermuten einen Trick dahinter oder jemanden, der Esref hilft. Andere glauben gar, dass er nicht blind ist oder zumindest nicht von Geburt an.
Esref Armagan hat noch nie etwas gesehen, keine Farben, keine Formen, keine Räume. Kein Schwarz und kein Weiß. Kein Licht und keine Schatten. Aber er malt all dies so, als ob er sehen könnte.
Vielmehr noch: er malt perspektivisch! Das ist schier sensationell. Der Mann, der nie eine Schule besucht hat ist ein künstlerisches und wissenschaftliches Phänomen.

Savas Ceviz hat den einzigartigen Maler beim Malen über die Schulter geschaut und ihn in seinem im Alltag begleitet. Esref zeigt seine Mal-Techniken und Geheimnisse und erklärt, weshalb er seine Frau entführt hat, wie es dazu kam, dass eines seiner Bilder im MOMA hängt und warum er einen Dankesbrief von Bill Clinton aus dem Weißen Haus erhielt.
Der faszinierende Maler hatte Ausstelllungen in vielen Städten der Türkei, in New York, China, Italien, der Tschechischen Republik etc.

01.01.2011
Label
Eye See Movies
FSK
FSK 0
Laufzeit
90 Min.
Presse-Zitate
  • „Fazit: Sehenswerte Doku, die ein weltweit einmaliges, für gesunde Seher nur schwer zu verstehendes Phänomen nachvollziehbar macht." (Spielfilm.de)
Regie
Savaş Ceviz
Schlagworte
Der mt den Fingern sieht, Blind, Kunst, Künstler, Maler
Untertitel
Deutsch,Englisch
Verkaufsargumente
  • Kino-Langfassung der TV-Dokumentation Der blinde Maler (3 Sat, 2006); vom Regisseur des preisgekrönten Films Alemanya (Prädikat „Besonders wertvoll”); das Portrait eines Mannes, dessen Hirnzellen, die bei gesunden Menschen für das Sehen verantwortlich sind, mit den Fingern verknüpft sind
Artikelnummer
KI0006
EAN
1000000000006